Low Carb Diätplan

Studien zufolge ist unsere Gesellschaft in einer ernsten Ernährungskrise, was einige Zahlen belegen – in Deutschland gelten mehr als 50% der erwachsenen Bevölkerung als übergewichtig! Doch auch viele unserer Kinder sind mittlerweile dick, und Befragungen von Kinderärzten belegen einen Anstieg von Typ 2 Diabetes sowie Bluthochdruck – Krankheiten, die eng mit Übergewicht verbunden sind.

Was ist ein Low Carb Diätplan?

Der Low Carb Diätplan basiert auf dem Prinzip, dass unser Körper mehr Fett verbrennt sobald er weniger Kohlenhydrate zugeführt bekommt. Mehr Fett und Eiweiß und weniger Kohlenhydrate hält den Blutzucker niedrig und führt zu einer verminderten Insulin-Produktion, weshalb weniger Fett in den Zellen gespeichert wird.

Low Carb Diätpläne richten sich an alle Personen, die mit Übergewicht, hohem Cholesterin, hohem Blutdruck, Hypoglykämie (Unterzuckerung) und Typ 2 Diabetes zu kämpfen haben – und verzichtet dabei auf das Kalorienzählen und erlaubt eiweiß- und fettreiche Nahrungsmittel.

Wie funktioniert ein Low Carb Diätplan?

Es ist mittlerweile bewiesen, dass Fette aus Nahrungsmitteln nicht zwangsläufig unmittelbar in Körperfett umgewandelt werden, vielmehr sind dafür Kohlenhydrate verantwortlich (Insulinproduktion). Gesundheitsexperten zufolge sind die meisten Übergewichtigen übergewichtig aufgrund der sog. Hyperinsulimänie, ein Zustand mit einer über das normale Maß hinaus erhöhten Konzentration von Insulin im Blut.

Praktisch führt eine kohlenhydratreiche Mahlzeit dazu, dass der dadurch erhöhte Blutzuckerspiegel die Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse anregt. Die Nebeneffekte des Insulins sind die Anlagerung von Fettzellen sowie die Stimulierung von Hungersignalen. Dies hat einen verstärkten Kohlenhydrat-Konsum zur Folge, und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Im Laufe der Zeit werden die Zellen immer Insulin-resistenter, weshalb die Bauchspeicheldrüse „Überstunden“ machen muss und bis zu 4-5x mehr Insulin produziert als eigentlich vorgesehen – einige Experten behaupten sogar, dass diese überhöhte Insulinproduktion den Alterungsprozess verschnellert.

Low Carb TabelleTIPP: Auf www.Atkins-Diaetplan.de gibt es eine umfangreiche und nach 28 Kategorien aufgeteilte Kohlenhydrat-Tabelle zum Download. Die Tabelle enthält genaue Angaben zu den Kohlenhydratmengen und ist farblich hinterlegt zur schnellen Erkennung der kohlenhydratarmen und kohlenhydratreichen Lebensmitteln.


Kritik am Low Carb Diätplan

Kritiker des Low Carb Diätplans halten diesen für ungesund, mit einer zu großen Fokussierung auf Eiweiß und Fett. Der starke Fettabbau durch die Verwendung von Fettreserven als hauptsächliche Energiequelle initiiert die Produktion des Nebenprodukts Keton, welches zu Mundgeruch, Schlappheit und Appetitlosigkeit führen kann.

Welcher Low Carb Diätplan?

Es gibt viele verschiedene Versionen von Low Carb Diätplänen, wie z.B. die Atkins Diät, die Logi-Diät, die Strunz-Diät, die Glyx-Diät oder die Dukan-Diät. Jedoch haben alle eines gemeinsam: eine strenge Reduzierung des Kohlenhydrate-Konsums, dafür die vermehrte Aufnahme von Fett und Eiweiß.

Obwohl kein Low Carb Diätplan dem anderen gleicht, empfehlen sie alle, in etwa 60-70 % der täglichen Kalorienzufuhr aus Fett und Eiweiß zu generieren, und lediglich ca. 20-40 % aus Kohlenhydraten. In der Praxis bedeutet dies weniger Pasta / Nudeln, Brot, Reis und Alkohol, dafür mehr Fleisch, Käse und Butter.

Low Carb Diätplan – Die Bedeutung des Glucagons und der Ketose

Wenn die Kohlenhydrat-Aufnahme reduziert wird, reduziert sich die Insulinproduktion und die Glucagon-Produktion steigt an – Glucagon ist ein Hormon, das die Fettverbrennung anregt und hilft, Cholesterin von den Arterien zu entfernen.

Gleichzeitig entsteht ein bestimmter Zustand des Stoffwechsels, Ketose genannt, bei man einen Anstieg der Konzentration von Ketonkörpern (Acetoacetat, 3-Hydroxybutyrat, Aceton) in Blut und Extrazellularraum über die Normwerte feststellen kann.

Daraus resultierend stabilisiert sich der Blutzuckerspiegel, Insulinwerte fallen, und aufgrund des vermehrten Fettabbaus verliert der Körper an Gewicht.


Auf der nächsten Seite geht es weiter mit:

» Die Lebensmittel im Low Carb Diätplan + Beispiel eines 7-Tage Low Carb Diätplans

Buch-Tipps:

Atkins 28 Tage Abnehm-Programm




101 Atkins Rezepte




Vegetarische Low Carb Rezepte E-Book

Amapur Diät:

amapur Diät-Shakes